Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung

 

Praxis für Logopädie und neurophysiologische

Entwicklungsförderung

Berlin-Weißensee

Berlin-Prenzlauer Berg

Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung

 

Die zentral-auditive Verarbeitung bildet eine wesentliche Grundlage für Sprachentwicklung und Grammatikerwerb. Bei einer Störung ist die zentrale Verarbeitung auditiver Stimuli bei intaktem Hören und normaler Intelligenz beeinträchtigt. Verschiedene auditive Leistungen fallen dem Kind aufgrund der beeinträchtigten auditiven Wahrnehmung schwer. Dies kann z.B. das Diskriminieren von gleichen und ungleichen auditiven Reizen (z.B.: hören sich die Töne gleich an? Ist /sch/ und /ch/ gleich?) oder die Unterscheidung bedeutungsvoller Informationen von Umgebungsgeräuschen sein.

 

In unserer Praxis werden die verschiedenen auditiven Teilfunktionen auf außersprachlicher und sprachlicher Ebene sowie mit Hilfe von verschiedenen Computerprogrammen therapiert. Zusätzlich kommen technische Therapieansätze (Ordnungsschwellentraining, Lateral-Training) zum Einsatz. Als Ursache für eine Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung kann auch die Persistenz von frühkindlichen Reflexen eine Rolle spielen

(siehe neurophysiologische Entwicklungsförderung).

PRAXISGEMEINSCHAFT FÜR LOGOPÄDIE BERLIN

Praxis für neurophysiologische Entwicklungsförderung NDT/INPP®